TÖNEN – Das A-U-M des Lebens

In der buddhistischen und hinduistischen Lehre sind Mantras, der Schlüssel zur Selbsterkenntnis und des BEWUSSTWERDENS. Es ist die sogenannte Basis des Menschseins. Das Mantra OM ist eines der energiereichsten Mantras überhaupt, ein Gebet, denn es ist die Urschwingung des AllSEINS. OM wird A-U-M gesprochen und besteht aus diesen drei Lauten. Das A-U-M Tönen über die WOOYCE® App öffnet das Tor zum Bewusstsein, öffnet das Herz-Chakra und reguliert den Energiefluss auf allen Ebenen. Was es mit dem A-U-M auf sich hat, welche Vorteile du vom Tönen erhältst und was es im tiefsten Innersten bewirkt, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Was bedeutet OM / A-U-M?

Zahlreiche User, die sich die WOOYCE® App downloaden und ein Coaching absolvieren begehen absolutes Neuland und wundern sich, was es mit dem A-U-M auf sich hat. OM bzw. das AUM ist das größte, wirkungsvollste, energiereichste Mantra überhaupt und dieser Wortlaut ist dementsprechend auch in allen gängigen Mantras enthalten.

Ein Beispiel hierfür ist das OM MANi PADME HUM

Dies ist ein Mantra in Sanskrit, dass Heilung verspricht und Mitgefühl zum Ausdruck bringt, sowie auch Klarheit und Verständnis schafft.

Das gesprochene Mantra A-U-M, also das OM hat im Kern eine tiefere Bedeutung, denn jedem Buchstaben werden spezielle Bewusstseinszustände, Chakren und Körperregionen zugeordnet, die durch das Tönen in Schwingung geraten.

Das Schriftzeichen A-U-M steht für den transzendenten Urklang (Foto: envatoelements von twenty20photos)

Buchstaben mit Bedeutung – A-U-M wirkt auf allen Ebenen

So, wie auch der Mensch aus drei Oktaven besteht, besteht das A-U-M Mantra aus drei Buchstaben, die beim Tönen spezielle Körperbereiche ansprechen:

Das A im A-U-M steht für das Wachen, aktiviert den Nabelbereich und sorgt für körperliche Entspannung. Das A-Tönen beruhigt den Körper und spricht die untere Oktave, von den Fußsohlen bis zum Nabelbereich dar.

Das U im A-U-M stellt die Gegenwart und die Fiktion gegenüber und symbolisiert das Träumen. Das U aktiviert das Herzchakra, die Herzenergie, Leichtigkeit und Freude in dein Leben. Du tankst Lebensenergie und wirst dir selbst bewusst. du erlebst den inneren Frieden und die Leichtigkeit des SEINS. Einfach wunschlos glücklich!

Das M im A-U-M symbolisiert den Bewusstseinszustand des Tiefschlafes und repräsentiert die obere Oktave vom spirituellen Auge bis hin zum Scheitel. Hier findest du den inneren, erhabenen Frieden und darauf folgt die Stille, den Zeitraum der Selbsterkenntnis und erfolgt in dem Zeitraum, indem du nicht atmest und einfach an nichts denkst.

Das Tönen im Basiston mit Hilfe der WOOYCE® App hat gesundheitsfördernde Vorteile auf allen Ebenen und verbindet die 3 Intelligenzzentren (Herz-Darm-Hirn):

– steigert den HRV Wert

– senkt den Blutdruck

Wie du richtig tönst und was du dabei beachten musst

Mit dem neoos®X kannst du täglich passiv in diese Schwingung eintauchen und die Wirkung aktiv, mit der WOOYCE® App, um ein Vielfaches verstärken. Wenn du tönst, dann musst du dafür nicht musikalisch sein oder irgendwelche besonderen Eigenschaften mitbringen. Wichtig ist, dass du dir einen Ort der absoluten Ruhe suchst, einen Ort, an dem du nicht gestört wirst. Mache es dir bequem! Idealer Weise sitzt du aufrecht, die Arme und Hände sind locker und auch die Beine sind entspannt. Am besten ist es, wenn du die Beine nicht überkreuzt. Wichtig ist, dass alle Töne AUM insgesamt 3x getönt werden, dass du den Mund beim Tönen weit aufmachst und dass deine Augen geschlossen sind. Mit geschlossenen Augen erlebst du den Prozess intensiver und bist nicht von äußeren Einflüssen abgelenkt. Kleiner Tipp: Lege beim Ausatmen durch den Mund, die Zunge an den Gaumen und schließe den energetischen Kreislauf.

Töne 21-mal in deinem Basiston, indem du 5 Sekunden lang tief durch die Nase einatmest und das A so lange tönst, bis der Atem verbraucht ist. Du gibst die Luft über den Mund ab und hältst anschließend eine 5 Sekunden Atempause ein. Konzentriere dich dabei auf den Nabelbereich. Danach tönst du den Vokal U. Atme durch die Nase 5 Sekunden lang ein und töne das U beim Ausatmen durch den Mund, bis der Atem aufgebraucht ist. Konzentriere dich dabei auf dein Herzbereich und lege danach wieder eine 5 sekundenlange Pause ein. Danach atmest du 5 Sekunden lang tief durch die Nase ein und tönst das M bis die Atemluft verbraucht ist. Dein Bewusstsein konzentriert sich auf die Stirnmitte und du verharrst 5 Sekunden lang in der Stille, danach atmest du wieder fünf Sekunden lang tief ein.

Ein kleiner Tipp:

Integriere das Tönen in deinen Alltag, wie das Zähneputzen und gehe routiniert an die Sache heran, dann hast du jeden Tag die Möglichkeit, deinen Körper, den Geist und die Seele, auf allen Ebenen zu reinigen.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Den Sinn des Lebens erkennen

Den Sinn des Lebens erkennen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}