Sprachen lernen über die Haut funktioniert


Uni Mainz belegt Wirkung von Ultraschall beim Sprachenlernen auf die Gehirnaktivität


Es klingt unglaublich, was der Coburger Lernexperte Josua Kohberg verspricht: In acht bis zwölf Wochen beherrsche man sich eine neue Sprache gut genug, um normale Unterhaltungen zu führen – und das mit nur dreimal zehn Minuten Zeiteinsatz pro Tag. Möglich sei das, weil bei seinem System ein kleines Hightech-Gerät namens neoos® zum Einsatz kommt, das Sprachlektionen mittels Schwingungen im Ultraschallbereich über die Haut sendet. Dass dies tatsächlich beim Lernen unterstützt, hat nun die Uni Mainz bewiesen.


Weil das passive Lernen nebenbei geschieht, zum Beispiel beim Autofahren oder sogar im Schlaf, ist der Zeitaufwand so gering. Die mit Hilfe des smartphonegroßen neoos® im Unterbewusstsein gespeicherten Lerninhalte müssen lediglich mit kurzen Einheiten aktiviert, also ins Bewusstsein geholt werden. „Die halbe Stunde täglich schaffe so gut wie jeder“, sagt Kohberg, zumal die raschen Lernfortschritte sehr motivierend wirkten. Seine innovativen Sprachkurse inklusive neoos® vertreibt Kohberg über das von ihm gegründete Unternehmen Kosys GmbH. Derzeit sind Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch erhältlich. Angebote für weitere Sprachen wie Chinesisch oder Deutsch für Ausländer werden vorbereitet.
Wie der neoos® die Hirnphysiologie beeinflusst und was das für die Aufnahme von Lerninhalten wie Sprachlektionen bedeutet, untersucht aktuell die Johannes Gutenberg Universität Mainz. Im Interview erläutert Dr. Diana Henz, was genau analysiert wird und welche Ergebnisse die Studie bisher gebracht hat.

Frage: Frau Dr. Henz, Sie sind Wissenschaftlerin am Institut für Trainings- und Bewegungswissenschaft der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Können Sie Ihr Forschungsfeld kurz beschreiben?


Dr. Diana Henz: Wir untersuchen unter anderem Zusammenhänge von Sport und Bewegungen und der kognitiven Leistungsfähigkeit, etwa der Aufmerksamkeit und dem Gedächtnis. Ein Fokus liegt darauf, wie verschiedene Informationen beim Bewegungslernen integriert werden. Dabei liegen nicht nur motorische Informationen vor, sondern auch solche aus dem sprachlichen Bereich – etwa dann, wenn verbale Anweisungen zu motorischen Aktionen gegeben werden.


Frage: Gibt es Gemeinsamkeiten beim Erlernen oder Optimieren von Bewegungen und dem Erlernen von Sprachen?


Dr. Diana Henz: Ja, es gibt Gemeinsamkeiten, weil beim Sprachenlernen zum einen die Sprachmotorik involviert ist, zum anderen gibt es Strukturen im Gehirn, die Sprache und Motorik integrieren. Das ist einer der Punkte, die wir in unserer Studie untersucht haben.


Frage: Aktuell führen Sie eine Studie zum neoos® durch. Wie macht dieser „Hören über die Haut“ möglich?


Dr. Diana Henz: Ein Erklärungsmodell postuliert, dass die elektrische Hautleitfähigkeit die Gehirnaktivität beeinflussen kann. Das heißt, wenn Informationen über die Haut vermittelt werden, wird dort ein elektrischer Impuls ausgelöst, der vom Gehirn mitverarbeitet wird. Zudem gibt es mittlerweile eine sehr große Anzahl von Studien, die zeigen, dass beim Lernen – nicht nur beim Bewegungslernen, sondern auch beim Sprachenlernen – verschiedene Informationen aus unterschiedlichen Kanälen (verbal, visuell, motorisch, sensorisch) integriert werden. Neben sprachlichen Informationen können das auch visuelle Informationen und solche aus der Motorik und Erfahrungen aus dem Langzeitgedächtnis sein. Das heißt: Erfahrungen, die wir gemacht haben, werden miteinander verknüpft. So wird eine stabile Gedächtnisrepräsentation erreicht.


Frage: Was genau untersuchen Sie mit dem neoos®?


Dr. Diana Henz: Wir testen mittels Elektroenzephalogramm, kurz EEG, wie das Gehirn aufs Einspielen von Lerninhalten per neoos® reagiert. Dafür haben wir einen ganz klassischen experimentellen Laboransatz gewählt. Das heißt, wir verändern die Testbedingungen und schauen, wie die Wirkung auf die Gehirnaktivität aussieht. Wir applizieren hierbei ein Sprachlernprogramm über den neoos® über die Haut. In einer Kontrollbedingung testen wir die Wirkung, ohne Sprachlernprogramm, um Placeboeffekte auszuschließen.


Frage: Wie können Sie wissenschaftlich erklären, dass Frequenzen, die über den neoos® auf die Haut appliziert werden, eine Wirkung im menschlichen Gehirn hervorrufen?


Dr. Diana Henz: Aus der Neurowissenschaft wissen wir bereits, dass das Gehirn in verschiedenen Frequenzbereichen funktioniert. Daher ist es plausibel, dass sich Frequenzen, die über den neoos® appliziert werden, im Gehirn widerspiegeln können. Wir wollen mit der Studie mehr über den Übertragungsmechanismus erfahren.


Frage: Wie ist der aktuelle Stand Ihrer Studie, haben Sie schon erste Ergebnisse?


Dr. Diana Henz: Wir können sagen, dass der neoos® das Gehirn insbesondere im Theta- und Alphabereich aktiviert. Theta- und Alpha-Aktivität im Gehirn kann man sich als Funktionszustände vorstellen, die einen bestimmten Zustand des Gehirns widerspiegeln. Das Theta-Band liegt im Bereich von 4 bis 7,5 Hertz, zeigt unter anderem nach innen gerichtete Konzentrationsprozesse an und findet sich auch in meditativen Zuständen. Das Alpha-Band ist charakterisiert durch eine wache Aufmerksamkeit und Aufnahmebereitschaft des Gehirns – auch für neu zu lernende Inhalte.


Frage: Diese Form der Gehirnaktivität wäre also förderlich, wenn ich eine neue Sprache lernen möchte?


Dr. Diana Henz: Es gibt mittlerweile sehr viele Studien, die zeigen, dass der Theta- und Alpha-Zustand des Gehirns für das Lernen generell vorteilhaft ist und dass dies auch für den Bereich der Sprache anzunehmen ist.


Frage: In welchen Bereichen des Gehirns wird diese Aktivierung im Rahmen der Studie sichtbar?


Dr. Diana Henz: Beim Einspielen des Sprachlernprogramms über den neoos® findet sich eine Aktivierung in den Gehirnregionen, die mit der Verarbeitung von sprachlicher Information in Verbindung stehen. Außerdem wird das Aufmerksamkeitszentrum aktiviert.


Frage: Was haben Sie darüber hinaus noch feststellen können, Frau Dr. Henz?


Dr. Diana Henz: Neben der Erhöhung der Aufmerksamkeit wird durch das Einspielen von Frequenzen über den neoos® der temporal-parietale Kortex aktiviert. In diesem Bereich der Großhirnrinde werden verschiedene Informationen integriert – sprachliche, solche aus visuellen Reizen und auch solche, die von Stimulationen der Haut herrühren.


Frage: Die Applikation findet auf der Haut am Unterarm statt. Wie ist es erklärbar, dass die Information im Gehirn ankommt und dort auch verarbeitet wird?


Dr. Diana Henz: Viele wissenschaftliche Studien zeigen, dass im Gehirn Rezeptoren für die Verarbeitung von Informationen vorhanden sind, die über die Haut aufgenommen werden. Wir haben in der vorliegenden Studie erste Indizien dafür gefunden, dass Informationen, die auf der Haut appliziert werden, im Gehirn mit sprachlicher Information verknüpft werden.


Frage: Was bedeutet das nun für die Wirksamkeit des neoos®?


Dr. Diana Henz: Aus wissenschaftlicher Sicht haben wir mit den aktuellen EEG-Messungen einen objektiven neurophysiologischen Indikator dafür, dass Informationen, die über den neoos® auf der Haut appliziert werden, tatsächlich im Gehirn verarbeitet werden und dort zu einer besseren Lernleistung führen können.


Ein Video mit dem ausführlichen Interview mit Dr. Diana Henz finden Sie unter https://kosys.de/ueber-uns/neuigkeiten/neoos-studie-an-der-johannes-gutenberg-universitaet-mainz/


Abbildung: Die Abbildung zeigt die im Gehirn besonders aktivierten Bereichen bei der Anwendung des neoos®, das ist zum einen der Bereich für die Verarbeitung sprachlicher Informationen und zum anderen der Bereich, in dem die Aufmerksamkeitssteuerung stattfindet.

 

Was unsere Kunden meinen

  • Als ich vor zwei Jahren anfing, Ausbildungen in integraler Medizin in Englisch zu geben, wurde mir bewusst, wie sehr sich mein Englisch verdünn(isier)t hatte. Nach drei Monaten passivem Englisch Training ohne jeden aktiven Zeitaufwand waren meine US Freunde überzeugt, ich hätte einen Intensiv Sprachkurs belegt.
    www.dahlke.at

    Dr. Ruediger Dahlke
  • Am Anfang war ich schon ein wenig skeptisch, doch dann habe ich es einfach ausprobiert und bin jetzt nicht nur überzeugt, sondern regelrecht begeistert! Wirkungsvoll, entspannt und extrem zeitsparend Fremdsprachen lernen. Das einzige, das ich bereue ist, dass mir diese Erfahrung nicht schon früher begegnet ist.
    www.joerg-loehr.com

    Jörg Löhr
  • Der neoos® hilft mir, mich besser zu konzentrieren und seit ich ihn regelmäßig verwende, lerne ich meine Spanisch Vokabeln in der Hälfte der Zeit. Eine super Erfahrung, denn so kann ich mir viel Hausaufgabenzeit ersparen und Dinge machen die wirklich Spaß machen :). Ich finde ihn auch super zum Entspannen nach einem anstrengenden Tag, da hilft mir mein neoos® abzuschalten, ruhig zu werden und schnell und tief einzuschlafen. Infos zu Zsa Zsa Buerkle und ihren aktuellen Projekten finden Sie unter www.zsazsainci.com.

    Zsa Zsa Inci Bürkle
  • KOSYS neoos® hat mich auf drei Ebenen voll überzeugt. 1. Die Verbesserung meiner Sprachfähigkeiten (Englisch) innerhalb kürzester Zeit. 2. Der angenehme und deutlich spürbare Chill-Effekt beim benutzen. 3. Die Zeitersparnis, da ich das Gerät im Grunde genommen fast überall und parallel zu anderen Tätigkeiten nutzen kann. Ich freue mich nun sehr darauf, den neoos® als Vertiefung meiner eigenen Kurse für unsere Teilnehmer vorzubereiten.​
    www.veitlindau.com

    Veit Lindau
  • Ich habe meinen neoos® mini seit September und habe mich zum kostenfreien Anwendertraining angemeldet, weil ich gerne weitere Anregungen haben wollte. Es gab viele Details, die mir weiterhelfen … vor allem die Nutzung für gesundheitliche Belange und die Nutzung für Inhalte, die nicht von der Firma KOSYS stammen. Bisher habe ich nur den Sprachkurs und die KOSYS CD's genutzt.

    Bettina R.
  • Die Anwendertrainings sind sehr informativ, ich werde meinen neoos® mini upgraden, da ich nun begriffen habe, was neben dem Sprachtraining alles machbar ist.

    Walter E.
  • Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell bei KOSYS Mängel in Stärken verwandelt werden! Hatte mir der Französich Kurs mit dem 2-Tages Aktivierungs Seminar in Frankfurt bedingt gefallen, sind hier in dem Premiumpaket die erkannten Mängel nicht nur beseitigt, sondern zu einem „Runden“-Paket verbessert worden!

    Jochen S.
  • Es gefällt mir, dass bereits erworbenes Material bei der Höhe des Kaufpreises Berücksichtigung findet. Eine Wertschätzung gegenüber bestehenden Kundenbeziehungen. Vorbildlich!

    Sylke W.

 Erfahrungen & Bewertungen zu KOSYS GmbH anzeigen