, , ,

Digitalheroes Festival 2019

…das Zeitalter der Digitalisierung verändert alles. 

So neu ist das ja nun auch wieder nicht, werden Sie vielleicht denken. Und doch gilt – alles neu macht der Mai. So lautet ein bekanntes Sprichwort. Denn neben dem Hinweis auf das wunderbare Erwachen der Natur um uns herum könnte der Mai für Sie in diesem Jahr tatsächlich noch etwas ganz anderes neu machen.

Und zwar Ihren aktuellen Wissenstand und Ihre Sichtweisen zum Thema Digitalisierung. So wunderbar das Erwachen der Natur ist, so verblüffend sind auch die Trends in der Digitalisierung. Oftmals sind die Trends so schnell, das wir den Trend erst dann bemerken, wenn er schon in unserem Alltag installiert ist. 
Heute winkt Ihnen das Glück, denn es gibt Geschenke im Wert von fast 3.000 €. Aber natürlich nur, wenn Sie bis unten weiterlesen ;-).
Also, zurück zum Thema Digitalisierung. 

Sind Sie ein Entscheider? Gestalten Sie Ihre Zukunft gerne selbst? Dann lade ich Sie am 10. Mai 2019 nach Stuttgart zum Digital Heroes Festival ein (ja, ich lade Sie wirklich ein, die Infos gibt’s weiter unten). Warum?

Ganz einfach – die Digitalisierung ist in vollem Gange und sorgt für einen Wandel in allen Branchen und Bereichen. Gerade für Unternehmer ist das eine große Herausforderung.

Und genau deshalb ist der 10. Mai so wichtig. Dort bekomm Sie aktuelle Impulse und einen sehr guten Überblick über die aktuellen Trends in der Digitalisierung. Das Thema ist nicht nur in aller Munde, es ist auch extrem schnell. Und genau das ist auch das Digital Heroes Festival. Verschaffen Sie sich einen Überblick über das, was viele noch für einen Trend halten. Doch tatsächlich ist das meiste schon handfestes Tagesgeschäft.

Genau deshalb lege ich allen Entscheidern die Teilnahme am Digital Heroes Festival ans Herz. Und mit „Entscheider“ meine ich nicht nur die Entscheider in einem Unternehmen – ich meine jeden, der Entscheidungen für seine Zukunft trifft.

Denn für jeden einzelnen ist die Digitalisierung ein Bereich der persönlichen Zukunft. Ein Bereich, den es zu beobachten gilt. Wir entscheiden uns für einen beruflichen Weg, wir entscheiden uns, auf eine bestimmte Art zu lernen, wir entscheiden uns, unsere Zukunft zu gestalten und so weiter.

Und wenn wir uns nicht entscheiden, entscheidet jemand anders für uns. So einfach ist das.

Genau deshalb sollten Sie in Stuttgart dabei sein. Sie entdecken für sich und für Ihre Märkte – vielleicht auch für Ihre zukünftigen Märkte – neue Trends. Sie verstehen Technologien, die heute noch Zukunft sind und morgen schon unser Leben verändern.

Wissenstransfer auf höchstem Niveau. Denn eines ist auch klar. Das krasseste Netzwerk tragen wir noch immer in unserem Kopf. Wissen und Fähigkeiten wird uns die Digitalisierung nicht abnehmen, aber sie wird darüber bestimmen, wie wir Wissen und Fähigkeiten aufbauen. Und das ist eine der größten Chancen für Entscheider. Don’t be a Robot – das ist mein Slogan für Menschen im Zeitalter der Digitalisierung.

Und das ist auch mein Part als Redner auf dem Digital Heroes Festival. Ich werde in meinem Vortrag zeigen, wie einfach, wie schnell und wie digital wir heute zum Beispiel eine neue Sprache lernen. In nur 15 bis 20 Prozent der sonst üblichen Zeit. In 3 Monaten statt jahrelanger Qual sind sie bereits sprachfähig. Auch das ist ein Spektrum der Digitalisierung.

Wie genau das funktioniert, erfahren Sie in meinem Vortrag auf dem Digital Heroes Festival. Und ich darf Ihnen an dieser Stelle versprechen – es wird sich gelohnt haben, dabei zu sein.

Den der einzige Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist die Zukunft zu gestalten. Und genau das passiert jeden Tag, immer und immer und immer wieder – in Ihrem Kopf. Sie gestalten die Zukunft – und dafür brauchen Sie immer wieder einen guten – sogar einen sehr guten – Überblick.

Hier gibt’s alle Infos: https://digitalhero.de/

Ich freue mich, Sie am 10. Mai in Stuttgart persönlich zu treffen. Und damit komme ich zu Ihrem Geschenk. Ich habe für meine Kontakte und Kunden 20 Freitickets zur Verfügung. Das Ticket kostet 147 Euro. Wenn Sie mir eine E-Mail an josua.kohberg@kosys.de schreiben, warum genau Sie das Geschenk im Wert von 147 Euro erhalten sollten, werde ich Ihnen ein Freiticket zukommen lassen. Sollten mehr als 20 Anfragen bei mir eingehen, entscheidet das Los.

In diesem Sinne sehen wir uns vielleicht schon nächste Woche in Stuttgart.

Herzliche Grüße,
Ihr Josua Kohberg

PS: Falls Sie keines meiner Freitickes ergattern, können Sie sich hier ein Ticket sichern…

,

KOSYS hilft e.V. – unterstützen und gewinnen…

Sie möchten unseren Verein KOSYS hilft e.V. unterstützen und dabei auch gleich „gewinnen“? Sie können ganz einfach und direkt über PayPal spenden. Und wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Spende mit ausgewählten Produkt Geschenken.

Klicken Sie einfach auf den Button und spenden Sie direkt über PayPal. Sie können über ein PayPal Konto, per Bank Überweisung oder mit jeder gängigen Kreditkarte spenden.

 

Sobald Sie auf den Button geklickt haben, wählen Sie bitte die Höhe Ihrer Spende aus. Und Sie können natürlich neben den bereits definierten Beträgen jederzeit auch einen freien Betrag Ihrer Wahl festlegen eingeben.

Im Feld „Mitteilung“ schreiben Sie uns dann, welches Dankeschön wir Ihnen für Ihre Spende zukommen lassen dürfen. Folgende Dankeschön Geschenke stehen zur Auswahl:

  • 30 € Spende = das Mental Training „Denken wie ein Millionär“ (Download)
  • 100 € Spende = das Mental Trainings Paket „Mein Erfolgsjahr“ (Download)
  • 200 € Spende = ein Einsteiger Sprachkurs Ihrer Wahl (Versand)

Wenn Sie eine Spende mit „Versand“ gewählt haben, setzen Sie bitte einen Haken an „Geben Sie Ihre Adresse an KOSYS hilft e.V. weiter…“, dann werden wir den Versand Ihres Dankeschöns direkt veranlassen. Wenn es Fragen gibt, senden Sie uns gerne eine E-Mail an verein@kosys.de.

Sie planen einen höhere Summe zu spenden? Gerade für Unternehmen ist das eine sehr attraktive Möglichkeit, da Sie auch hier bis zu 50 % der Spendensumme 1:1 steuerlich geltend machen können. Wir werden ein optimales Paket für Ihre Spendensumme schnüren. Zum Beispiel können Sie für eine Firmenveranstaltung Josua Kohberg als Keynote Redner gegen eine Spende buchen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht…

 

Alle Infos zur Arbeit unseres Vereins finden Sie unter www.kosys-hilft.de. Alle Kosten für die Administration des Vereins werden von Simone und Josua Kohberg, der KOSYS Unternehmensgruppe und ehrenamtlich tätigen Mitgliedern getragen. So kommt Ihre Spende zu 100 % in den geförderten Projekten an. Das garantieren wir Ihnen und dafür stehen wir mit unserem Namen.

Seit unserer Vereinsgründung im Jahr 2013 haben sich zwei Hauptprojekte herauskristallisiert. Wir unterstützen zum einen Familien mit behinderten Kindern in Deutschland, Österreich und Schweiz in der Umsetzung der delphineoos® Therapieanwendung. Zum anderen unterstützen wir mit KOSYS hilft e.V. das Therapieprojekt von Barbara Dietrich auf SriLanka. Auch hier dreht sich alles um behinderte Kinder, der neoos® ist auch dort im Einsatz und wir haben mit unserem Verein die Finanzierung des Therapiezentrums übernommen.

Neben der Möglichkeit, unsere Arbeit finanziell durch eine Spende zu unterstützen, gibt es auch mehrere Möglichkeiten der aktiven Mitarbeit. In Deutschland, Österreich, Schweiz und auch auf SriLanka. Gerne tauschen wir uns mit Ihnen zu den Möglichkeiten aus. Schreiben Sie uns eine E-Mail an verein@kosys.de.


Möchten Sie im Vorfeld wissen, wie Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen können? Dann klicken Sie einfach hier und berechnen Sie Ihre individuelle Steuerersparnis auf Ihre Spendensumme.

, ,

Digitalisierung und Gehirn – Chancen und Risiken

Mitte Oktober war Josua Kohberg bei „Zukunft.Coburg.Digital.“ als Referent im Rahmen der WebWeek 2018 eingeladen. Das Thema seines Vortrages: „Digitalisierung und Gehirn – ich bin doch nicht blöd“.

Noch einen Tag vor seinem Vortrag war er im Sillicon Valley. Hintergrund seiner Reise ist die internationale Expansion der KOSYS Group. Das Sillicon Valley gilt als Schmelztigel der digitalen Entwicklung, weshalb er im ersten Teil seines Vortrages viele Impulse und Eindrücke von der Reise einfließen lässt.

In der zweiten Hälfte des Vortrages geht er aus Sicht der Neurowissenschaft auf das Thema Digitalisierung ein. Denn das beste und beeindruckendste Netzwerk ist nicht technischer Natur. Es ist biologisch, und jeder von uns hat dieses faszinierende Netzwerk im Einsatz – unser Gehirn.

Lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie 90 kurzweilige Minuten zum Thema menschliche und wirtschaftliche Zukunft, Digitalisierung und die Chancen, Risiken und Ideen in der Kombination mit unserem neuronalen Netzwerk.

Interview: Dr. Ruediger Dahlke

In dem kürzlich erschienenen Buch  „Erfolg spricht viele Sprachen“  sind zahlreiche Interviews mit begeisterten Anwendern des KOSYS-Sprachtrainings enthalten. Einige der Interviews veröffentlichen  wir auch hier auf unserer Website. Heute lesen Sie das  Interview, welches ich mit meinem langjährigen Mentor und Begleiter Dr. Ruediger Dahlke für Sie als Blog Leser geführt habe.

Herr Dr. Dahlke, Sie sind als Redner und Seminarleiter international unterwegs. Können Sie uns aus dieser Perspektive erläutern, warum Mehrsprachigkeit heute eine Karrierekriterium ist?

Ruediger Dahlke: Unsere Welt ändert sich rasch, und die Veränderungen gehen mehrheitlich von den USA aus, ob wir das mögen oder nicht. Insofern ist jemand heute ohne Englisch, egal wo er sich befindet, ziemlich isoliert. Andererseits verbindet Englisch im internationalen Bereich verblüffend. Diese Chance würde ich heute nicht auslassen wollen.

Sie veranstalten Bildungsreisen, z. B. nach Italien. Sie halten Webinare auf Englisch. Wie sind Ihre Erfahrungen hier in Bezug auf Sprachfähigkeiten.

Ruediger Dahlke: Meine Webinare auf Englisch haben mir viel Spaß gemacht. Es ist heute einfach eine große Chance, wo immer ich gerade bin, mit einer Gruppe von Menschen in Kalifornien, Kanada, Dubai oder Singapur zugleich verbunden zu sein, ihnen drei Stunden pro Woche als Seminarleiter zur Verfügung zu stehen über Monate und so eine Ausbildung leiten zu können, die vor wenigen Jahren noch unmöglich oder nur mit erheblichem Reise- und entsprechendem Kostenaufwand verbunden gewesen wäre. Das liegt natürlich an den neuen IT-Möglichkeiten, es liegt aber auch an Verbindung durch die englische Sprache.
Ähnlich erlebe ich es in Italien, wo ich in unseren deutsch-italienischen Seminaren zwar übersetzt werde, es aber überaus hilfreich ist, Fragen direkt zu verstehen und zu beantworten oder Übungen auch mal in Italienisch ansagen zu können. Es verbindet in einer Weise, die Übersetzung nie erreichen kann.
Insofern bin ich sehr glücklich, dass ich in Englisch mit dem neoos®  ganz nebenbei und ohne jeden zeitlichen Zusatzaufwand, meine Sprachfähigkeit wieder auf den Stand meiner Studienzeit gebracht zu haben, wo ich auch eine kurze Zeit in einem US-College verbrachte.  Italienisch habe ich überhaupt nur über diesen Weg doch immerhin so weit gebracht, dass ich mitreden und vor allem verstehen kann. Dafür bin ich sehr dankbar, denn ich hätte gar nicht die Zeit gehabt, beides in der althergebrachten Weise zu lernen beziehungsweise aufzupolieren.

Sie haben mit dem neoos® Ihre Fähigkeiten in Italienisch und Englisch auf Vordermann gebracht. Bitte berichten Sie uns doch kurz, wie das abgelaufen ist.

Ruediger Dahlke: Das war und ist sehr einfach. Ich habe lediglich auf langen Autofahrten und beim Sitzen und Schreiben den neoos®  an der Wade gehabt, was mich weder stört noch einschränkt, sondern im Gegenteil ein gutes Gefühl vermittelt. Die Ergebnisse waren auch von anderen deutlich erlebbar und freuten mich natürlich.

Welche weitere Sprache würden Sie gerne beherrschen, und warum?

Ruediger Dahlke: Indonesisch, da ich die Winter in den letzten Jahren immer in Bali verbracht habe und ich mich dort mit Sprachkenntnissen noch besser fühlen würde.

Was glauben Sie, wie die Welt unserer Kinder in 50 Jahren aussehen wird? Welche Rolle wird Sprache in dieser Welt spielen?

Ruediger Dahlke: Das kann ich natürlich nicht sagen. Wer hätte schon die letzten 50 Jahre voraussehen können. Aber was die Sprachen angeht, könnte ich mir vorstellen, dass Englisch bis dahin die nicht nur einzige Weltsprache ist, das ist es ja heute schon, sondern immer mehr andere Sprachen auch zur Bedeutungslosigkeit verdammt.
Das fände ich extrem schade, da ich die Vielfalt der Sprachen sehr schätze und es bereichernd empfinde in einen anderen Kultur- und damit meist auch Sprachraum einzutauchen. Da haben, was Kultur angeht, andere Sprachräume ungleich mehr zu bieten als der Amerikanische.

Was möchten Sie dem Leser noch mit auf den Weg geben?

Ruediger Dahlke: Wenig macht so glücklich wie Lernen, hat die moderne Glücksforschung herausgefunden. Es bringt uns in den Flow-Bereich nach Mihaly Csikszentmihalyi. Der Osten weiß, wann immer man wo immer Meisterschaft erreicht, ist es wichtig, woanders wieder Schülerbewusstsein entwickeln, um glücklich zu sein.   Mehr braucht es eigentlich nicht, um sich auf lebenslanges Lernen einzustellen. Und Sprachen sind da eine besonders schöne Möglichkeit, da sie noch Völkerverständigung und damit die Möglichkeit zu Frieden mit ins Spiel des Lebens bringen.


Das neue Buch von Josua Kohberg mit dem Titel „Erfolg spricht viele Sprachen“ erhalten Sie im KOSYS Shop. In dem  Buch finden Sie eine komplette und strukturierte Schritt für Schritt Anleitung für Ihr persönliches Sprachtraining. Sie werden verstehen, was zu tun ist, um eine Sprache schnell, nachhaltig und einfach zu erlernen.  Sie werden nachvollziehen können, welche Erkenntnisse der modernen Gehirnforschung hinter nachhaltigen Lernergebnisse stecken. Übrigens – wenn Sie in der Lage sind, Ihre Muttersprache zu verstehen und sprechen, dann sind Sie auch in der Lage, eine neue Sprache Ihrer Wahl zu verstehen und fließend zu sprechen.